Nervenschäden durch Krebs-Therapie - Dr. med. Kersten Borchert klärte auf

Nervenschäden durch Krebs-Therapie - Dr. med. Kersten Borchert klärte auf

Am 6. Juni waren alle Interessierten und Betroffenen zum Thema "Polyneuropathie" in die Magdeburger Krebsliga herzlich eingeladen. Dr. med. Kersten Borchert, Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologe vom Klinikum Magdeburg gGmbH, informierte umfassend zu diesem Thema und stellte sich anschließend den Fragen der Zuhörer.


Viele Patienten leiden nach der Chemotherapie an einer Polyneuropathie. Dr. med. Borchert erläuterte worum es sich genau bei einer Polyneuropathie handelt, wie diese Nervenschäden entstehen und welche Therapien es gibt. Wird die Diagnose „Polyneuropathie“ früh gestellt, stehen die Chancen gut, dass sie geheilt oder zumindest gelindert werden kann. 

 

 

 

 

 

Termine

22
Okt

SHG krebskranke Männer

22. Okt 2018, 14:00
Magdeburger Krebsliga
23
Okt

SHG Angehörige von Krebspatienten

23. Okt 2018, 16:30
Magdeburger Krebsliga
25
Okt

SHG Kreatives Gestalten

25. Okt 2018, 10:00
Magdeburger Krebsliga

 

 


Soziale Beratung für Tumorpatienten und Angehörige


psychosoziale Begleitung


Beratung und Unterstützung der Selbsthilfe


Ein großes DANKESCHÖN an unsere ehrenamtlichen Unterstützer...

Im September und Oktober erhielten drei unserer Mitglider Auszeichnungen für ihr ehrenamtliches Engagement und ihre besonderen Leistungen in der gesundheitsbezogenen Selbsthilfe. Marko Börner und Ursula Nittel nahmen ihre Ehrungen im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung "10 Jahre Selbsthilfeforum" in Halberstadt entgegen. Ute Kleinschmidt erhielt ihre Auszeichnung bei der jährlichen FreiwilligenPass-Verleihung der Stadt Magdeburg für bürgerschaftliches Engagement. "Die Ausgezeichneten stehen stellvertretend für alle Aktiven, die sich im Bereich der Selbsthilfe engagieren",



Diesjähriges Gruppenleitertreffen der Magdeburger Krebsliga mit ernstem Thema

Beim diesjährigen Treffen für Selbsthilfegruppenleiter ging es um ein für uns alle wichtiges Thema, das aber nur allzuoft in den Hintergrund gerät: "Rituale für Abschiednahme, Tod und Trauer". Referentin Kirsti Gräf vom Trauerinstitut der Pfeifferschen Stiftungen



"Zusammen Stark" Team rudert erfolgreich auf der Elbe

Am vergangenen Sonntag legten sich über 340 Ruderer bei der 2. Benefizregatta "Rudern gegen Krebs" ins Zeug. Auch ein Patientenboot der Magdeburger Krebsliga ging Dank des motivierten Einsatzes dreier Frauen und eines Herren mit an den Start und belegte den 3. Platz im Patientenlauf. Wir sind unendlich stolz auf unsere Ruderer und



Sie möchten unsere Arbeit unterstützen?

Wir freuen uns über jede Art von Unterstützung.




Wir sind Mitglied im:
paritaet logo

 

plakat prd webcard1

 


Spezialsprechstunde für junge Erwachsene mit Krebs und familiäre Angehörige